Loading...

BioMat

 

BioMat-Abteilung (Biobasierte Materialien und Stoffkreisläufe in der Architektur) am ITKE (Institut für Tragkonstruktionen und Konstruktives Entwerfen)


Fakultät für Architektur und Stadtplanung – Universität Stuttgart

Die Abteilung für Biobasierte Materialien und Stoffkreisläufe in der Architektur (BioMat) ist eine 2016 neu gegründete Forschungsgruppe im ITKE (Institut für Tragkonstruktionen und Konstruktives Entwerfen der Universität Stuttgart) – Fakultät 1 Architektur und Stadtplanung. BioMat hat das Ziel die Bereiche Design, nachhaltige Materialentwicklung, Bionik, räumliche Umsetzung und intelligente Systeme in der Architektur miteinander zu kombinieren. Lehre, Forschung, Materialentwicklung und Fertigung sowie Industrieprojekte sind hoch integriert.

Eine unserer Missionen als Architekten und Ingenieure am BioMat ist es, unterschiedliche Nachhaltigkeitsaspekte in der Architektur zu untersuchen. Diese ökologischen Belange werden in Form von neu entwickelten, nachhaltigen und intelligenten Materialien sowie Produkten umgesetzt. Funktionsorientierte Gestaltungsmethoden, räumliche Konfigurationen und bionisch inspirierte Strukturformen, kombiniert mit spezialisiertem Materialwissen, digitale Fabrikation und bilden mit einer starken industriellen Zusammenarbeit unsere Forschungsstrategien.

BioMat bietet Architekturstudierenden und Industriepartnern die Möglichkeit, in aktuellen Forschungen im Rahmen von nachhaltigen und intelligenten Gebäudesystemen zusammenzuarbeiten. Das Hauptziel ist es, die neuen Technologien in Materialien und Gebäudesysteme zu integrieren, um weitere Perspektiven der neuen nachhaltigen Architektur der kommenden Ära gestalterisch voranzutreiben.

Architekten haben hier zusammen mit Ingenieuren die Möglichkeit, verschiedene Fertigungs- und computergestützte Fertigungstechnologien anzuwenden und zu entwickeln, um maßgeschneiderte Produkte mit optimierter Struktur zu erzeugen und zu realisieren. Die anwendbaren Fertigungstechnologien variieren zwischen Kunststoffverarbeitungstechniken, Extrusion, Thermoformen, Gießtechniken, FDM-Technologien und anderen zur Herstellung verschiedener innovativer Gebäudesysteme.

Forschungsfelder bei BioMat: Biomimetik, Nachhaltigkeit, Fabrikation, Entwicklung neuer Baumaterialien, ‚smart‘ Materialien, faserverstärkte Verbundwerkstoffe, Produktgestaltung und multifunktionale Bausysteme.